MünchenVerlag Online-Shop
Startseite » Katalog » Stadtteilbücher » München Architektur Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
München Architektur 38,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl. Versandkosten
Art.Nr.: 978-3-937090-37-5
Artikeldatenblatt drucken:  
Lieferzeit: 3-4 Tage
München Architektur
München Architektur
München Architektur

Stadtentwicklung – Stadtgestalt
Gernot Brauer

264 Seiten mit über 500 Farbfotos und Plänen
Broschur, Format 29 x 24 cm
ISBN 978-3-937090-37-5

mit englischen Texten

Mit einem Vorwort von Christian Ude


Architektur in München ist seit jeher ein "heißes" Thema. Zu allen Zeiten haben Bürger, Politiker und Baumeister gleichermaßen an der Entwicklung der beliebten Metropole teilgenommen.

Neben spektakulären Bauwerken wie dem Olympia-Gelände, den BMW-Bauten, den neuen Hochhäusern und der Arena stellt der Autor die Stadtentwicklung der vergangenen 40 Jahre, Planungen für die Zukunft sowie ganze Stadtquartiere, Verkehrssysteme und Parks vor, illustriert mit über 500 Farbfotos.

About this book:

The face of every city is formed by its architectures. Munich's historic silhouette is a landscape of towers. This skyline was created by different people over the course of many centuries. In the 20th and 21st centuries, too, landmarks have been added, and, unlike almost anywhere else, the citizens of Munich have discussed these changes, and at times vehemently opposed them. The historically developed appearance of Munich is taken seriously in this city, which has at the same time acquired and indeed continues to acquire a wealth of new architecture – for Munich is growing. This book shows how, after caesura of the Second World War, Munich defined itself and designed its future. It shows, too, how Munich handles its legacy and continues to develop its urban form in a contemporary fashion.



38,00 EUR
incl. 7 % UST zzgl. Versandkosten

Rezensionen:

Autor: Alfred Dürr 24.07.2009

Für alle, die dagegen sind: Der Titel des Buches besteht aus zwei schlichten Wörtern: München Architektur. Aber was für eine reizvolle Kombination ist das, denn wie über das Wetter grantelt der Münchner auch gern über die Baukunst in seiner Stadt. Zu hoch, zu klein, zu bieder, zu modern, zu klassizistisch, zu kommerzorientiert und und und. Das reden über die sich verändernde Stadt führt dann schnell zu diesem Schluss: Man ist dagegen. Der Architekturfrust schlägt OB Christian Ude bei Veranstaltungen entgegen. "Ich wünsche mir eine lebendige Diskussion", sagt er bei der Vorstellung des Buches, "aber je kenntnisreicher man einsteigt, desto fruchtbarer wird die Debatte." Was man also wissen muss zur aktuellen Architekturszene - in diesem Werk sind die zentralen Entwicklungen zusammengefasst. Der MünchenVerlag mit seiner rührigen Chefin Lioba Betten hat sich bislang der Beschreibung von Persönlichkeiten, von Stadtteilen oder von einzelnen Projekten gewidmet. Mit "München Architektur" ist nun ein Hauptwerk im Programm entstanden. Autor Gernot Brauer hat sich im "Münchner Forum e. V.", einer Diskussionsplattform für Stadtentwicklung, mit all den Fachfragen beschäftigt. Seine Arbeit war nur einer kleinen online-Gemeinde zugänglich. Das Buch bietet jetzt für alle einen Überblick über die Architekturthemen der vergangenen 30 Jahre. Fotos (zum größten Teil von Barbara Deller-Leppert), Simulationen und Karten beleuchten die Münchner Altstadt, den Münchner Norden oder die Maxvorstadt Es geht um die Hochhaus-Debatte, die gute U-Bahn-Architektur sowie um die oft pauschal als langweilig gescholtenen Neubauviertel. Das sind sie aber gar nicht, wie das Buch zeigt. Alfred Dürr in der Süddeutschen Zeitung, 24.7.2009


 
Bewertung schreiben